Über mich

Von Kindesbeinen an eng mit den Pferden verbunden, führte mein beruflicher Weg naturgegeben auch zu den Pferden. 

          

Als lizenzierte Pferdeverhaltenstherapeutin, Equinologin, Trainerin und Pferdephysiotherapeutin und ~Osteopathin kann ich auf eine sehr fundierte berufliche Ausbildung und auch Laufbahn im Sinne der Pferde zurückblicken: 

                                                             

Ich studierte im ersten Jahrgang der Andrea Kutsch Akademie (AKA mit damaligem Sitz in Bad Saarow), trainierte hier unter Anderem schwierige und hochkarätige Sportpferde von Paul Schockemöhle unter der Leitung von Monty Roberts, David de Wispelaere, Tjark Nagel, Alois Pollmann-Schweckhorst und anderen. 


Anschließend assistierte ich auch als Dozentin im  Internationalen Institut für Pferdekommunikationswissenschaft  (IIPKW)bei Praxis-Lehrgängen für neue Studenten in Düsseldorf an der Seite von Linda Weritz und vertrat das IIPKW u.a. auf Messen wie der "Equitana" im Showring.  

2010 zog ich nach Texas/USA. Dort lebte und arbeitete ich mit dem international renommierten und erfolgreichen Cuttingreiter Uwe Röschmann zusammen. Später lernte ich den Trainer Dan "Buck" Brannaman kennen und verbrachte einige Zeit um mich weiterzubilden.  

 

Zurück in Deutschland folgten ab 2014 neben dem Führen einer eigenen Reitanlage in NRW, dem Training sehr schwieriger Pferde und dem Abhalten von Kursen, weitere Zusammenarbeiten und Lehrgänge mit Physiotherapeuten und Pferdeosteopathen und somit meine Ausbildung und Arbeit als Pferdeosteopathin und Physiotherapeutin. 


2017 führte mich mein Weg wieder zurück in meine bayrische Heimat, wo ich nun in der Fränkischen Schweiz arbeite und lebe.

 

Zu meinen bedeutendsten Lehrern und Wegbegleitern zählen

Monty Roberts, David De Wispelaere, Gerd Heuschmann und einige hervorragende Trainer, Verhaltensforscher und Mediziner, die eher fern der Öffentlichkeit arbeiten. Das enge und unterstützende Netzwerk mit diesen Menschen genieße ich natürlich heute noch.

 

Heute arbeite ich als Verhaltenstherapeutin, Ausbilderin und ganzheitliche Therapeutin. 

Wiederaufgenommen habe ich Mitte 2020 meine Arbeit im Bereich des Gestütsmanagements, bezogen auf Infektionskrankheiten. Ich betreue hier mit veterinärmedizinischen Kollegen Bestand und Besitzer von Ställen, die beispielsweise von Streptokokkeninfektionen betroffen sind, arbeite ein Konzept mit den Betroffenen aus und betreue hier auch bei fachlichen Vorgehensweisen und menschlichen Fragen. 

 

Ich selbst arbeite gerne in ruhiger Atmosphäre, so dass ich mittlerweile nur noch selten auf Messen oder großen Veranstaltungen zugegen bin, aber natürlich trotzdem in Deutschland, Österreich und der Schweiz Kurse gebe. 

 

Ich freue mich in jedem Fall über Ihr Interesse an meiner Arbeit und ein baldiges Kennenlernen!