Ab dem 1.März 2020 kann ich wieder weitere Kunden in der Verhaltenstherapie annehmen. 

 

Zögern Sie nicht, sich mit mir in Verbindung zu setzen, wenn Ihnen das Verhalten Ihres Pferdes Sorgen bereitet, bestimmte Verhaltensweisen unerklärbar scheinen oder massive Verhaltensstörungen bemerkbar werden. 

Für  Notfälle (akutes, gefährliches oder problematisches Verhalten) oder Dringlichkeiten (z.B. Verladeproblem bei einem Pferd, das in die Klinik gebracht werden muss) vergebe ich sehr zeitnahe Termine. 

 

Unterricht/Kurse und grundsätzliche Ausbildung sind natürlich ebenso möglich.